Phaeno 2013

Phaeno – Deutschlands spektakulärste Experimentierlandschaft 

Phaeno ist eine einzigartige Experimentierstation für Naturwissenschaft und Technik in Wolfsburg. Auf 9000 qm erhält man die Möglichkeit ca. 250 interaktive Experimente durchzuführen.

Hier trifft die Lust auf rätselhafte Phänomene und die Wissenschaft zusammen und das Beste ist, dass man fast alle Experimente selbst ausprobieren kann.

Die Ausstellung – Die Welt der Phänomene - ist in fünf thematische Bereiche gegliedert:

Spürsinn, Spiegel, Leben, Energie und Dynamik

Hier ein paar Beispiele von spannenden Experimenten:

- Blutgefäße im Auge
- Bewegte Wand
- 3D Schatten
-  Karambolage
Und eins der beliebtesten Versuche ist der:
- Feuertornado

Man gibt auf einer Art Kochplatte Brennstoff (Paraffin) diese wird erhitzt wie ein Herd. Automatisch springt ein Funken Feuer über wenn der Brennstoff ca.80 Grad warm ist. Jetzt brennt es, dann steigt etwas Dampf auf und plötzlich sieht man das Feuer.  Aus 4 Ventilatoren strömt die Luft durch viele kleine Löcher immer seitlich am Feuer vorbei. Dadurch entsteht eine Windhose. Die Luft und das Feuer drehen sich. Durch den Luftzug
steigt das Feuer nach oben und somit können wir einen künstlich erzeugten Feuertornado beobachten der eine Höhe von 6 m erreichen kann. In der Wirklichkeit kann man Feuertornados in Australien und Amerika entdecken.

Im Phaeno gibt es nichts zu besichtigen, nur wenn man die Versuche selbst ausprobiert  – erwachen die Angebote zum Leben und geben ihre Geheimnisse preis.


Die Architektur des  Phaeno

Bemerkenswert ist die besondere Architektur. Es ähnelt einem Raumschrift aus der Zukunft.

Die irakische Architektin Zaha Hadid hat dieses Meisterwerk entworfen. Obwohl das Gebäude aus 27.000 Kubikmeter Beton besteht hinterlässt es einen fließenden und schwebenden Eindruck. Die Höhe beträgt 16 Meter und erstreckt sich über eine maximale Länge von 170 Metern. Das Bauwerk wird von 10 kegelförmigen Betonpfeilern mit einem Durchmesser von 7 Metern getragen.


Meine persönliche Empfehlung:

Phaeno ist ein sehr cooler Ort der einen nicht mehr loslässt. Ein Ort an dem man richtig viel Spaß haben kann!


Jalal Hussein, Klasse 6a

 

Bericht über das Phaeno

Das Phaeno entwarf die Architektin Zaha Hadid. Es liegt direkt am Bahnhof von Wolfsburg. Ohne einen einzigen rechten Winkel ist dieses Bauwerk schon sehenswert. Das Phaeno ist eine Experimentierlandschaft in einem futuristischen Gebäude. Über die große Halle sind die merkwürdigsten Geräte verteilt. Eine Mischung aus Sciencefiction und Spielgeräten. Man kann Experimente durchführen, alles anfassen, Sachen in Schwung bringen, sein Gewicht halten und beobachten. Kurz gesagt man erfuhr wie die Welt funktioniert. So wurde die Welt der Naturwissenschaften anschaulich und sehr interessant gezeigt und dargestellt.

Es war ein tolles Erlebnis!


Tim Vorbeck, Klasse 6a