Kimba Mobil 2014

Am Donnerstag, dem 25.09.2014 war es für die Kinder aus der Klasse 3c der Askanierschule so weit: nach ihren Mitschülern aus der Klasse 3a, 3b und vor ihren Mitschülern aus einer fünften Klasse durften sie im doppelstöckigen Bus, dem Kimba Mobil ihre Kochkünste unter Anleitung eines erfahrenen Teams von Mitarbeitern erproben.

Großen Spaß machte es den Kindern, das Obst und das Gemüse zu schälen und  zu zerschneiden, den Teig auszurollen und die fertigen Lebensmittel zu verspeisen.

Aus saftigen Apfelsinen, leckeren Äpfeln, aus einer Ananas und süßen Weintrauben presste der kräftige Entsafter einen tollen Multivitaminsaft.

Fast alle Kinder tranken ihn sehr gerne zu der mit ganz klein geschnittenem Gemüse abgebackenen Pizza. Deren Boden bestand aus einem Quark-Öl -Teig, der von fleißigen "Bäckern" unter Anleitung des mit einem Preis als bester "Jungkoch" ausgezeichneten Lukas tüchtig ausgerollt worden war.
Madeleine, Marie und Christoph waren die anderen fleißigen Hilfskräfte, die mit Rat und Tat bei den ersten Kochversuchen hilfreich zur Seite standen.

Im unteren Teil des Busses befindet sich die Spülstation, der Kühlschrank und der Backofen. Für kleine Verletzungen gab es ein Plaster und fachmännisch ein "Fingerling" darüber (damit kein Blut in die Speise gelangen konnte).

Nach dem Aufräumen halfen alle Kinder dabei, für ihre selbsterstellten Speisen
( Obstsalat gab es zum Nachtisch) ihren Tisch  im oberen Teil des Busses zu decken, wo mit zum Teil unglaublichem Appetit das köstliche Essen verspeist worden ist.
Zum krönenden Abschluss bekam jeder Teilnehmer noch ein prima Rezeptebuch geschenkt. Teilweise wurde am gleichen Abend noch mit der Mutter und dem Vater zu Hause das Ganze wiederholt.

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im Winter in der Schule!

Regine Montzka ( Klassenlehrerin der 3c)